Ihr Kontakt

Barmenia-Kundenbetreuung

Barmenia-Allee 1 42119 Wuppertal

Tel.: 0202 438-2250

info@barmenia.de

Augenübungen

  • blicken Sie auf einen Gegenstand
  • atmen Sie ruhig ein und aus.
  • lassen Sie Ihren Blick aus den Augenwinkeln immer weiter werden.

Hinweis: Bitte legen Sie für jede Augenübung Ihre Brille ab!

  • halten Sie Ihren Daumen ca. 10 cm vor Ihre Nase. Am besten schauen Sie dabei auf Ihren Daumennagel
  • suchen Sie sich ein Objekt, das weiter entfernt steht (z. B. eine Pflanze). Ziehen Sie eine imaginäre Schnur zwischen beidem
  • lassen Sie Ihren Blick auf dieser Schnur hin- und herwandern. Atmen Sie bewusst tief ein und aus

Hinweis: Bitte legen Sie für jede Augenübung Ihre Brille ab!

Bewegen Sie Ihre Augen ...

  • nach links
  • nach oben
  • nach rechts
  • verbinden Sie diese Bewegungen und lassen Sie Ihre Augen in kleinen Bewegungen kreisen. Die Augenmuskeln werden gelockert!

Hinweis: Bitte legen Sie für jede Augenübung Ihre Brille ab!

  • stützen Sie in gerader Haltung Ihre Ellenbogen auf den Schreibtisch (ggf. Bücher unterlegen)
  • entspannen Sie Ihre Schultern und Ihren Nacken.Stützen Sie in gerader Haltung Ihre Ellenbogen auf den Schreibtisch (ggf. Bücher unterlegen)
  • entspannen Sie Ihre Schultern und Ihren Nacken.

  • wärmen Sie Ihre Hände an und legen Sie sie gewölbt über Ihre geschlossenen Augen
  • entspannen Sie Ihre Augen in der Dunkelheit eine Minute und lassen Sie Ihren Atem tiefer werden

Hinweis: Bitte legen Sie für jede Augenübung Ihre Brille ab!

  • öffnen und schließen Sie Ihre Augenlider rasch hintereinander, aber locker und entspannt
  • schließen Sie Ihre Augen für eine Weile, um die Augen auszuruhen
  • wiederholen Sie diesen Vorgang 3 mal.

Blinzeln ...

  • wirkt der Austrocknung entgegen
  • reinigt die Augen
  • jedes Blinzeln wirkt wie ein kleiner Schlaf für die Augen
  • der Lidschlag verringert sich durch Bildschirmarbeit von 20-25 mal auf 1-2 mal pro Minute

Hinweis: Bitte legen Sie für jede Augenübung Ihre Brille ab!

1. Übung

Legen Sie beide Daumen an den oberen Rand der Augenhöhle, neben die Nasenwurzel. Massieren Sie mit leichten kreisenden Bewegungen.

2. Übung

Legen Sie Daumen und Zeigefinger an die Nasenwurzel. Drücken Sie diese Punkte leicht rythmisch.

3. Übung

Legen Sie Zeige- und Mittelfinger seitlich neben die Augen an die Schläfen, um den optimalen Akupressur zu finden. Massieren Sie nun in leicht kreisenden Bewegungen.

4. Übung

Legen Sie Zeige- und Mittelfinger auf die Wange, unterhalb des unteren Randes der Augenhöhle. Massieren Sie mit leicht kreisenden Bewegungen.

Bei Kopfschmerzen und bei geröteten, schmerzenden oder verschleierten Augen.

Hinweis: Bitte legen Sie für jede Augenübung Ihre Brille ab!